ASF Aufbauseminar für Fahranfänger

Am geläufigsten dürfte das Aufbauseminar in der Probezeit für Fahranfänger kurz ASF sein. Die Teilnahme hieran wird laut StVO verordnet, wenn ein Fahranfänger innerhalb der Probezeit entweder einen A-Verstoß oder zwei B-Verstöße begangen hat, dazu aber später mehr. Durchgeführt wird das Seminar von einer dazu lizenzierten Fahrschule. Im Rahmen des ASF-Seminar werden unter anderem die Fehler der Teilnehmer besprochen und zukünftige Lösungswege solcher Situationen aufgezeigt.

Das Seminar muss innerhalb einer bestimmten, von der Verwaltungsbehörde festgelegten Frist durchgeführt werden. In der Regel liegt diese bei acht Wochen. Nimmt der Fahranfänger nicht an der Nachschulung für den Führerschein teil, so sieht der Bußgeldkatalog ein Fahrverbot vor. Dieses hält so lange an, bis eine Teilnahme am Aufbauseminar nachgewiesen werden kann.

Eine Anordnung für besondere Aufbauseminare erfolgt immer dann, wenn Fahranfänger ein Fahrzeug unter Alkohol- oder Drogeneinfluss steuern. 

Hier kannst Du anrufen: 0151-57550765 - dort wird Dir die Fahrschule genannt, die da Seminar durchführt



Publiziert am: Montag, 05. Februar 2018 (25 mal gelesen)
Copyright © by Fahrschule Graf

Druckbare Version

[ Zurück ]

13121970mx